Diskutieren Sie mit!

Leichttraben in der Lösungsphase – ja oder nein?

Um das Pferd zu Beginn einer Trainingseinheit zu lösen, gilt das Leichttraben immer noch als Klassiker. Aber ist das wirklich der richtige Weg?

Leichttraben in der Lösungsphase?
©IMAGO

Manche wärmen ihr Pferd im Leichttraben auf und setzen ihr Training im Aussitzen fort. Andere konzentrieren sich nur auf das eine oder andere. Doch welcher Pferdetyp löst sich wie am besten im Trab?


Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Wie bringen Sie den Rücken Ihres Pferdes zum Schwingen?

24.04.2014
Kommentar von Carina
Ich lockere Pferde gerne im Leichttraben und im Galopp am (halb)langen Zügel, damit sie sich richtig einlaufen und warm werden können. Beim Leichttraben lassen viele Reiter und Pferde auch oft schneller los als beim Aussitzen.
In der Arbeitsphase sitze ich dann vermehrt aus, baue aber zwischendurch wieder Phasen im Leichttraben ein, um wieder gut in Schwung zu kommen oder um -als Übergang zur Schrittpause- das Pferd im Vorwärts-abwärts entspannen zu lassen.
Generell bin ich jedoch der Meinung, dass es nicht DAS Rezept für eine gute Aufwärmphase gibt. Letzlich hängt immer alles individuell von Pferd und Reiter ab.
22.04.2014
Kommentar von Jana
Mein Reitbeteiligungspferd, ein 16-jähriger Criollo-Mix, wird von uns meist zuerst mit Leichttraben aufgewärmt, später in der Reiteinheit sitzen wir dann eher aus (wir reiten ganz klassisch Dressur). Allerdings löst sich der Gute erst richtig gut im Galopp :D
22.04.2014
Kommentar von Nina Leister
Also ich habe gelernt das man ein Pferd in der Lösungsphase leichtraben soll, da dort ja der Rücken noch nicht so belastet wird wie beim aussitzen. Habe auch immer gute Erfahrungen gemacht.
22.04.2014
Kommentar von CF
Ich mache es individuell nach Pferd. Habe ich ein verspanntes Pferd lasse ich es zu anfang im leichten Sitz am langen Zügel laufen. Danach nehme ich es auf, sitze aus und versuche das Pferd in die Anlehnung zu bringen und zu versammeln. Auch Seitengänge und Übergänge in der Gangart sitze ich aus. Nach 10 Minuten lasse ich wieder am langen Zügel laufen und dehne und gehe dabei wieder in den leichten Sitz. Leichttraben tue ich nur, wenn ich dem Pferd beim Takt helfen will.
LG Cassy
AngelWoche • Blinker • KUTTER & KÜSTE • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • angeln.de
AERO INTERNATIONAL • fliegermagazin • ROTORBLATT • fotoMAGAZIN
FOTOwirtschaft • GOLF MAGAZIN • JÄGER • outdoor.markt • ST.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • Warum!
Mein Pferd Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club