Foto: picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa

Neben Vertretern der Feuerwehr und der Polizei werden immer häufiger sachkundige Personen bei Einsätzen mit Großtieren zur Unterstützung herangezogen. Aus diesem Grund hat der Erste Deutsche Hufschmiedeverband in Kooperation mit der Fachgruppe Hufbeschlag Baden-Württemberg einen Lehrgang zur Großtierrettung am Haupt- und Landgestüt Marbach durchgeführt. Dr. Christoph Peterbauer, Tierarzt, Feuerwehrmann und Inhaber der „Animal Rescue Academy“, erklärte 24 Teilnehmern den Ablauf einer Großtierrettung zunächst anschaulich anhand von Bild- und Videomaterial. Dabei wurden sowohl das Verhalten von Großtieren in Notsituationen als auch das Risikomanagement und Einsatzstrategien bei einer Großtierrettung behandelt. Nach dem theoretischen Teil konnten die Teilnehmer ihr erlerntes Wissen praktisch – und gefahrlos – an einem Pferdedummy trainieren. Weitere Informationen finden Sie unter: www.edhv.de.