Foto: privat

Der Nottingham Trent University in Großbritannien ist es gelungen, mittels eines innovativen Verfahrens zur Spermien-Sortierung gezielt ein Stutfohlen zu züchten. Ziel dieses Versuchs war es, die vor dem Aussterben bedrohte Rasse der Suffolk Punches zu retten. Weltweit ist es das erste Mal, dass diese spezielle Technik erfolgreich war. Das Projekt der geschlechtsspezifischen Samen-Sortierung, welches mit Reproduktions-Unternehmen in der Rinderzucht zusammenarbeitet, verwendet Spezialgeräte, um das Sperma vor der Befruchtung zwischen den X- und Y-tragenden Spermatozoen zu sortieren. Dies kann, wie in diesem Fall auch, eine Rasse vor dem Aussterben bewahren. Mit diesem Versuch wurde deutlich, dass es durch neue Technologien möglich ist, die Zuchtpopulation deutlich schneller zu erhöhen als mittels der traditionellen Methode.