Text: Nicole Audrit    Foto: www.Slawik.com

Pferde sind Experten im Deuten der Körpersprache des Menschen und spiegeln daher dessen Gefühlslage auf ganz besondere Art und Weise wieder. Claudia A. Friederich zeigt, wie sich durch pferde-gestütztes Coaching das eigene Potenzial entdecken lässt.

Eine Entscheidung zu treffen, fällt vielen Menschen nicht leicht – sei es in Bezug auf den Beruf, persönliche Beziehungen oder andere Dinge. Im Laufe des Lebens bildet sich jeder Mensch eine Meinung von sich selbst als Person, von seinen Mitmenschen und der Welt. Dadurch entstehen Verhaltensmuster, Bewältigungsstrategien und Unsicherheiten, die der persönlichen Weiterentwicklung und dem Ausschöpfen der eigenen Potenziale im Weg stehen. Zudem verlieren viele Menschen im Laufe der Zeit den Zugang zu sich selbst und das Vertrauen in die eigene Person – möglicherweise aus Angst vor Fehlern oder dem Risiko, vor den Mitmenschen schlecht dazustehen. „Das Pferd kann dabei helfen, wieder einen Zugang zu sich selbst zu finden und das eigene Potenzial in vielen Bereichen zu entdecken und auszuleben“, so Coaching-Expertin Claudia A. Friederich. „Ich habe an mir und später an vielen meiner Coachingteilnehmer erlebt, wie das Pferd als Lehrmeister zu mehr Leichtigkeit und Selbstvertrauen führen kann, wie sich durch das Zusammensein mit dem Pferd neue Möglichkeiten eröffnen und so teilweise längst verdrängte Träume wahr werden können.“

Ein Blick in den Spiegel

Pferde sind wahre Meister im Deuten der Körpersprache ihres Gegenübers – sowohl von Artgenossen als auch von Menschen. Sie sind in der Lage, Stimmungen direkt zu erkennen und augenblicklich darauf zu reagieren – dies liegt in ihrer Charakteristik als Flucht- und Beutetier begründet. Das Erkennen der Körpersignale der anderen Herdenmitglieder – insbesondere der Leittiere – und die direkten, instinktiven Reaktionen sind für das einzelne Pferd in freier Wildbahn überlebenswichtig. „Pferde deuten nicht nur die Körpersprache ihrer Artgenossen, sondern spüren auch die Energien des Menschen und spiegeln diese augenblicklich“, so die Expertin. „Jeder, der vor einem Pferd steht, sieht in dessen Verhalten quasi das eigene Spiegelbild: Ist der Mensch angespannt und gestresst, so ist es das Pferd sicherlich auch. Je ruhiger und gelassener eine Person ist, desto entspannter ist auch das Pferd.“

Körpersprache ist ein wichtiger Bestandteil zwischenmenschlicher Kommunikation. Nur wenn das gesprochene Wort mit der Körpersprache übereinstimmt, wirkt eine Person authentisch. „Pferde geben dem Menschen durch ihr Verhalten ein sehr ehrliches und direktes Feedback zu dessen Auftreten,“ erklärt Claudia A. Friederich. „Einem Pferd können Sie nichts vormachen. Selbst wenn Sie Ihre Unsicherheit durch übertrieben forsches Auftreten verstecken wollen, so wird das Pferd Sie enttarnen. Auch zeigen Pferde deutlich, wenn ein Mensch nicht authentisch ist, und der innere und äußere Ausdruck nicht zusammenpassen. Dies kann beispielsweise durch Ignoranz oder Abweisung geschehen.“ Pferde können Schein von Sein klar trennen, daher erfreuen sich pferdegestützte Coachings insbesondere in Managerkreisen immer größerer Beliebtheit.

Unsere Expertin: Claudia A. Friederich ist eine Expertin für das Coaching mit Pferden. In ihrem CAF Ausbildungszentrum im bayerischen Waldmünchen gibt sie ihre Erfahrung aus mehr als tausend Coachingprozessen an ihre Kunden weiter. Unter anderem bietet sie als Dipl.-Business- und Management-Coach (ECA) Führungskräftetrainings an. www.claudia-friederich.com

…den kompletten Artikel finden Sie in der Mein Pferd-Ausgabe 2/2020.