Text: Nicole Audrit    Foto: imago

Klaus Philipp hat in der Kunst­szene einen Namen: Bekannt wurde er weltweit durch seine dynamischen und kraftvollen Pferdebilder. Seit Kindestagen ist Klaus Philipp ein Pferdemann – besonders die Vielseitigkeit und der Galoppsport haben es ihm angetan. Der heute 87-Jährige bittet nun Pferde- und Kunstliebhaber um Mithilfe, damit er ein Verzeichnis seiner Werke anlegen kann. Poten­zielle Besitzer seiner Kunstwerke werden gebeten, eine E-Mail mit Namen und Telefon­nummer sowie einem Foto der Vorder- und Rückseite des Werkes – sowohl Zeichnungen als auch ­Gemälde – an folgende E-Mail-Adresse zu senden: Katalog@Pferde-Klaus-Philipp.de. Im Anschluss folgt eine Prüfung des Werkes durch Klaus Philipp, bevor das Original in das Werkverzeichnis aufgenommen wird. Für die Besitzer der Werke entstehen selbstverständlich keine Kosten, vielmehr erhält das Werk dadurch einen autorisierten Nachweis.