Text: Redaktion     Foto: imago images/imagebroker

Beatrix Schulte Wien, Expertin in den Fachbereichen Pferdeosteopathie, -physiotherapie und Sattelkunde, eröffnet ein stationäres Pferdegesundheitszentrum in Dülmen. Dort werden die Pferde komfortable Boxen, Vollpension, viel Bewegung und zweimal täglich Anwendungen von der Expertin vorfinden, sofern sie mindestens eine Woche eingestallt werden. Als Vorreiterin in der Branche hat Schulte Wien mit der Gründung des Deutschen Instituts für Pferde-Osteopathie (DIPO) 1997 die erste Weiterbildungsmöglichkeit in Deutschland für diesen Fachbereich geschaffen. Nun erweitert sie ihr Angebot um ein Therapiezentrum für Pferde mit stationärem Aufenthalt mitten im Münsterland. Zur Gewährleistung einer individuellen Betreuung werden maximal drei Patientenpferde gleichzeitig aufgenommen. Neben der klassischen Pferdeosteopathie und -physiotherapie gehören physikalische Therapien wie die Matrix- und Magnetfeldtherapie ebenso dazu wie das Dry Needling, schröpfen, Stresspunktmassage und die Sattelkontrolle. Pferdebesitzer können das Angebot auch in Anspruch nehmen, wenn sie eine professionelle Betreuung ihres Pferdes während einer Urlaubsreise wünschen.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.osteopathiezentrum.de/pferde-reha