News 28.09.2009

Twitter – In 140 Zeichen um die Welt

Mein Pferd twittert: Ab sofort berichten wir auch auf www.twitter.com über aktuelle News aus der Pferdewelt und halten Sie immer auf dem Laufenden, was sich bei uns tut. Wie es funktioniert, lesen Sie hier
„Twitter“ (to twitter = zwitschern) nennt sich die neue Internetplattform aus den USA. Das ist eigentlich wie SMS schreiben, nur dass die Nachrichten im Internet von jedem gelesen werden können. Mit geschätzten 55 Millionen Besuchen pro Monat ist Twitter.com bereits eine der 50 beliebtesten Internetseiten in Amerika. Und die Zahl steigt. Denn das Konzept ist einfach: Jeder kann mitmachen und Kurznachrichten mit bis zu 140 Zeichen aus dem Netz oder vom Handy auf die Seite stellen und sie von dort abrufen. Alles, was Sie brauchen ist ein Internetanschluss. Den haben wir in der Redaktion, und deshalb machen wir mit. So wollen wir unseren Lesern noch schneller die neuesten Meldungen rund ums Pferd und Neues aus der Redaktion liefern. Quasi in Echtzeit, als News-Ticker.

Und so geht´s:
Um unsere Meldungen („Tweets“ genannt) zu lesen, besuchen Sie die Seite www.twitter.com/mein_pferd im Internet. Fertig! Natürlich können sie auch auf twitter.com einfach den Namen „Mein Pferd“ ins Suchfeld unter „Find People“ eingeben. Sie landen dann auf unserer Nachrichtenseite. Wenn es Ihnen zu lästig ist, jedesmal die Internetseite neu aufzurufen, können sie die Tweets auch über einen RSS-Feed abonnieren. Dazu einfach den Link „RSS Feed of Mein_Pferd´s tweets“ (mit orangefarbenem Symbol) in der rechten Spalte der Twitter-Seite anklicken. So werden neue Meldungen von uns automatisch in ihrem Browser angezeigt, ohne dass Sie sich bei Twitter anzumelden brauchen.
Die Standardbrowser unterstützen diese Funktion:

Der Internet Explorer unterstützt RSS-Feeds ab Version 7.0. Sie sehen nach dem Klicken des RSS-Links aus der Mein Pferd-Twitterseite ein Informationsfenster über Feeds. Bestätigen Sie Ihre Wahl dort über den Button „Feed abonnieren“. Wählen Sie dann im nächsten Fenster aus, wo der Feed in Ihren Favoritenordnern gespeichert werden soll. Danach klicken Sie erneut „Abonnieren“. Der Mein Pferd-Feed erscheint dann sofort in der Favoritenliste unter dem Menüpunkt „Feeds“.

Safari: Hier wird der Feed als Lesezeichen in der Lesezeichenleiste gespeichert. Klicken Sie auf den RSS-Feed auf der Mein Pferd-Twitterseite. Damit öffnen Sie eine Übersichtsseite mit allen Mein Pferd-Twitterbeiträgen. Am rechten Bildrand unter dem letzten Punkt „Aktionen“ finden Sie dann den Befehl  „Lesezeichen hinzufügen ... “. Wählen Sie ihn an und entscheiden Sie dann, ob Sie den Feed in der Lesezeichen-Symbolleiste oder im Lesezeichen-Menü speichern wollen. Dort bekommen Sie neue Nachrichten dann mit einem Klick darauf angezeigt.

Opera: Bestätigen Sie das Speichern des Mein Pferd-Twitterfeeds in dem sich öffnenden Fenster mit „Ja“. Der Feed wird dann dem Feeds-Menü hinzugefügt, welches Sie in der  Menüleiste links vom „Extras“-Feld finden. Dort steht nun der Feed „Mein Pferd“, mit einem Klick sehen Sie jetzt  alle neuen Nachrichten von uns!

Mozilla Firefox: Nach dem Klicken des RSS-Links auf der Mein Pferd-Twitterseite öffnet sich automatisch ein Bestätigungsfenster. Speichern Sie RSS-Feeds als „Dynamische Lesezeichen“ direkt im Browser. Wählen Sie dann aus, ob der Feed in der Lesezeichen-Symbolleiste oder im Lesezeichenordner gespeichert wird und bestätigen Sie Ihre Auswahl.

Wenn Sie dann doch Lust bekommen haben, mitzumachen, selbst zu twittern oder uns direkt zu antworten, dann melden Sie sich bei Twitter an. Das geht mit ein paar Klicks auf Wunsch auch anonym über das Feld grüne Feld „Join today“. Dort geben Sie einen Fantasienamen oder Ihren echten an, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort, schon sind Sie dabei.

Sind Sie angemeldet, können Sie die Mein Pferd-Tweets abonnieren, indem Sie auf „Follow“ klicken. Jetzt können Sie unsere Beiträge ein paar Sekunden nach Veröffentlichung lesen, uns darauf antworten oder selbst Nachrichten schreiben. Wenn Sie, wie unser Chefredakteur, ihre Handynummer haben freischalten lassen, könne Sie sogar per SMS twittern. So wird er in Zukunft auch von Erlebnissen unterwegs berichten, um noch näher dran zu sein. Lust zu zwitschern? Wir freuen uns auf Sie!
Übrigens: In diesem Artikel hat kein Satz mehr als 140 Zeichen.


Hier geht's direkt zu den Tweets von Mein Pferd.

AngelWoche • Blinker • KUTTER & KÜSTE • ESOX • FliegenFischen • AngelMasters • angeln.de
AERO INTERNATIONAL • fliegermagazin • ROTORBLATT • fotoMAGAZIN
FOTOwirtschaft • GOLF MAGAZIN • JÄGER • outdoor.markt • ST.GEORG
segeln • TAUCHEN • tennis MAGAZIN • Warum!
Mein Pferd Shop • JAHR TOP SPECIAL VERLAG • Royal Fishing Club